Bisherige Ausgaben

Weiterreisen.

Über ein Jahr ist es jetzt schon her, seit ich dir das letzte Mal geschrieben habe. Es war ein turbulentes Jahr, in dem viel passiert ist und ich ordentlich durchgeschüttelt wurde (den Vergleich mit dem Flugzeug erspar ich dir jetzt). Ich war ein paar Mal verzweifelt, habe mit mir gehadert und wurde verletzt. Aber während sich einige Türen geschlossen haben – haben sich andere, verschlossen geglaubte, wieder ein wenig geöffnet.

Warum ich dir das jetzt erzähle? Während dieser Zeit hat mir eines immer geholfen, auch wenn es manchmal anstrengend war: In Stille auf mein Kissen zu sitzen, einfach mal auszuatmen und meinen Geist zu beruhigen. Wenn ich das tue und meinen Atem spüre, dann weiss ich, dass ich hier bin und es mir gut geht. Genau jetzt. Und alles andere liegt entweder hinter mir oder kommt erst noch.

Die Reise geht also weiter. Und ich freue mich, dass du dabei bist.